Heimat- und Geschichtsverein Alzenau e.V.

 

Veranstaltungen


Steinbräu Alzenau

Beginn:08.09.2019
14:00
Ende:13.09.2020

In Zusammenarbeit mit dem Heimat- und Geschichtsverein Alzenau stellt Peter Wohlschlögel viele Exponate aus seiner großen Sammlung aus.
Im Jahr 1879 erwarb in Alzenau der Lehrersohn Emil Stein (1845-1926) den heruntergewirtschafteten Betrieb einer Brauerei, der er seinen Namen gab: Steinbräu. Die Brauerei hatte ihre wirtschaftlichen Höhen und Tiefen. In den 1960er Jahren setzten die Großbrauereien im Raum Aschaffenburg/Frankfurt der einzigen im Kahlgrund verbliebenen Privatbrauerei immer mehr zu, sodass sie schließlich im Jahr 1973 stillgelegt wurde. Die Brauereigebäude wurden 1978 und 1992 abgerissen.
Heute erinnert nichts mehr an die einst blühende Brauerei Stein.
Vor ungefähr 25 Jahren stieß Peter Wohlschlögel, geboren in Alzenau, auf den Namen Steinbräu. Durch seine Mitgliedschaft im Heimat- und Geschichtsverein Alzenau (HGV) und der Briefmarkenfreunde Alzenau tauschte er eines Tages eine Postkarte gegen ein Glas der Steinbräu. Von da an war seine Sammlerleidenschaft für alles, was mit Steinbräu zu tun hatte, geweckt. Die ausgestellten Exponate, wie Gläser, Krüge, Postkarten, Rechnungen, Lieferscheine usw. konnte er im Laufe der Jahre zusammentragen. Viele Gegenstände, von denen jeder seine eigene Geschichte erzählen könnte, wurden ihm von Freunden, ehemaligen Nachbarn und Vereinskollegen geschenkt. Somit ist es eine Sammlung von allen für alle.
Für einen guten Zweck findet im Zuge der Ausstellung ein Sonderverkauf von Kopien von Originalen statt. Der Eintritt am Sonntag, 8. September ist frei.
Zu sehen ist die Ausstellung bis September 2020 zu den Öffnungszeiten des Museums der Stadt Alzenau jeweils von 14 bis 17 Uhr am ersten und dritten Sonntag eines Monats. Eintritt 1.50 Euro/Erwachsener.



Zurück zur Übersicht