Heimat- und Geschichtsverein Alzenau e.V.

 

 

Veranstaltungen


Räubergeschichten aus dem Spessart und vom Untermain

Datum:11.09.2018
20:00

Diese öffentliche Veranstaltung des Heimat- und Geschichtsvereins Alzenau findet im Hotel-Gasthaus „Zum Freigericht“ in Alzenau, Wasserloser Straße 29, statt. Mit Räubergeschichten aus der Maingegend und dem Kahlgrund, vorwiegend in den Anfangsjahren des 19. Jahrhunderts, beschäftigt sich ein Vortrag von Helmut Winter (Geschichtsverein Karlstein).
Die zum Teil mit Bilddokumenten unterlegten Berichte gehen auch der Frage nach, woher die Räuber kamen, wie sie zu Räubern wurden und wie sie zu Werke gingen. Vorgestellt werden unter anderem die Raubüberfälle in Dettingen (1807), Alzenau (1810) und Geißlich bei Gelnhausen (1807) und die Räuber Peter Eichler (Hainstädter Peter), Georg Horn (Wurzeljörg), Veit Krähmer, Georg Philipp Lang (Hölzerlips) und Johann Adam Heußner (dicker oder roter Hannadam).



Zurück zur Übersicht